Aktivitäten

Geschichtlicher und architektonischer Spaziergang (Art-ethnovoyages.ch)
Sylvie Doriot Galofaro
Route de la Combaz 2
3963 Crans-Montana
+41 27 481 69 49 - www.art-ethnovoyages.ch

Information

Montana oder die Geburt eines Ferienortes

 

In Crans-Montana ist alles möglich: Sogar historische Besuche obwohl die Geschichte des Ferienortes kaum mehr als 100 Jahre alt ist. Genau genommen 125 Jahre!

 

Wir beginnen mit den ersten architektonischen Kernthemen von Montana rund um die Standseilbahn, wo wir über die Politik des Ortes sprechen, die von einer komplexen Geschichte von sechs Gemeinden handelt, von denen vier fusioniert haben. Dann gehen wir weiter in Richtung Berner Klinik, um die Architektur von Jean-Marie Ellenberger zu bewundern, ein Architekt, welcher die Identität des Ortes mit seinem Turm Supercrans in Vermala geprägt hat.

 

Im Innern der Klinik wird Sie das immense Fresko von Hans Erni überraschen! Dann gehen wir weiter zur Kirche von Montana, um eine weitere Facette der Architektur von Jean-Marie Ellenberger kennenzulernen, welcher die Kirche 1952 renoviert hat. Im Innern eröffnet sich dem Besucher die Welt der Kirchenfenster von Paul Monnier und dem Zauber dieser farbigen Fenster. Wir kommentieren anschliessend die Ycoor-Eisbahn und ihr grosser öffentlicher Platz, um uns dann in Richtung der Allée Katherine Mansfield zu begeben. Wir beenden unseren Rundgang beim Hotel du Parc, dem ersten Hotel des Ortes. Der Blick auf das grandiose Panorama und auf Crans geben uns die Gelegenheit, kurz die Geschichte von Crans zu streifen, welche Gegenstand von künftigen geführten Touren sein wird.

Alte Fotografien von Dr. Théodore Stephani (1868-1951), ein Genfer Arzt und Gründer von Montana als Kurort, wird es ermöglichen, den Ort Crans-Montana von gestern, seine geografischen und kulturellen Ressourcen darzustellen. Die Fotografien des Arztes sind der Ausgangspunkt dieses Rundgangs über die Darstellungen und die Entwicklung der Urbanisierung des Ortes rund um berühmte Akteure wie der Maler Ferdinand Hodler (1853-1918), die Schriftstellerin Katherine Mansfield (1888-1923) oder der Grafiker Jean-Marie Thorembert.

 

Geführter Rundgang mit Sylvie Doriot Galofaro, Ethnologin und Dr. in Kunstgeschichte, Autorin von zwei Büchern über Crans-Montana und Gründerin des Unternehmens art-ethnoyoyages.com Facebook art-ethnovoyages.com.

 

Dauer : 2:30, Einfacher Spaziergang

Treffpunkt : 10:00, Bahnhof Standseilbahn Montana

 

Preis : CHF 20.-/Person.

 

Anmeldung auf Anfrage
info@art-ethnovoyages.com / +41 (0)78 862 76 13

Öffnungszeiten

10:00 - 12:30



Walliser Suonenmuseum (Muse valaisan des Bisses)
Rue du Pissieu 1
1966 Botyre
+41 27 398 41 47 - www.musee-des-bisses.ch

Information

Entdecken Sie die versteckten Seiten unserer Walliser « Suonen » beim Gang durch die 12 thematischen Ausstellungsräume.

Das Suonen-Museum befindet sich innerhalb eines Hauses aus dem 17. Jahrhundert und verfügt draussen über eine Ausstellung und über einen Getränkeausschank „Le Biss'troquet", damit Sie sich erfrischen können.

Das Museum bietet auch Aktivitäten an: Spaziergänge oder Wanderungen, lokale Märkte oder Konferenzen: Wir laden Sie ein, uns bei Gelegenheit zu besuchen und unsere Aktivitäten auf der Webseite mitzuverfolgen.

Neu im 2017: Im Rahmen der Ausstellung « Art et Collections » gibt es in Crans-Montana eine Aussenstelle des Suonen-Museums zu besichtigen.

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Freitag: 14-19 Uhr
Samstag/Sonntag: 11-19 Uhr
Juli/August: 7 Tage die Woche



Oenotours (Valais Wine Tours / Valais Nature & Culture)
Catherine Antille Emery
1978 Lens
- www.valais-nature-culture.com